Psychatrie

 

 

Ergotherapie bei Demenz


Ein weiterer Schwerpunkt der ergotherapeutischen Arbeit des ErgoTherapieZentrums Blankenburg sind demenzerkrankte Patienten. Jarko Broutschek und sein Team vom Zentrum für Ergotherapie behandeln hierbei Patienten mit Demenz, die Probleme mit Gedächtnis, Merkfähigkeit, der Orientierung, dem Antrieb oder der Wahrnehmung haben. Demenz ist eine hirnorganische Krankheit, die den fortschreitenden Verlust geistiger Fähigkeiten zur Folge hat. Eine Ergotherapie in unserem Therapiezentrum in Blankenburg versucht, dem entgegen zu wirken und den Prozess der Demenz zu verlangsamen.

Demenzerkrankte Menschen, die noch zu Hause leben, und sich selbst – gegebenenfalls mit Unterstützung von Familie und Pflegedienst – versorgen, können von einer ambulanten ergotherapeutischen Behandlung unseres Zentrums für Ergotherapie in Blankenburg sehr profitieren.

Zielsetzung der Ergotherapie ist es, den Menschen in allen Handlungsebenen anzusprechen: kognitiv, psychisch emotional, sozial und motorisch. Das ErgoTherapieZentrum in Blankenburg gibt Ihnen Hilfestellung, damit Sie Ihr Leben in allen Stadien der Demenz sicher bewältigen können. Zudem hilft die Ergotherapie dabei, eine Pflegebedürftigkeit so lange wie möglich hinauszuzögern.

 

Therapiemethoden im Bereich Psychiatrie und Gerontopsychiatrie

Das ErgoTherapieZentrum Blankenburg bietet eine Vielzahl an Therapiemethoden, um die Selbständigkeit und Lebensqualität im Falle einer Demenz möglichst lange aufrecht zu erhalten. Unsere, auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmte, Ergotherapie greift auf Elemente der folgenden Trainingsmethoden zurück:

  • Kognitionstraining/Gedächtnistraining
    (Aktivierung, Stabilisierung und Förderung der Merkfähigkeit (Kurz- und Langzeitgedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit und des logischen Verständnisses))

  • ADL-Training (Aktivitäten des täglichen Lebens) (Selbstständigkeitstraining an der gegebenen sozialen Situation, praktisch orientiertes Training von Handlungsabfolgen: Strukturgebung im Tagesablauf, ggf. Hilfsmittelversorgung)

  • Wahrnehmungstraining/Perzeptionstraining
    (Sensibilisierung/Basale Stimulation aller Sinnesorgane)

  • Koordinationstraining
    (Erhalt von feinmotorischen und grobmotorischen Bewegungsfähigkeiten, Gleichgewichtsübungen, Training der Selbstwahrnehmung, Aktivierungstraining)
  • ROT (RealitätsOrientierungsTraining)
    (Zeitliche und räumliche Strukturen erkennen und erinnern, ggf. Erarbeitung von Hinweisen und Hilfsmitteln zur Orientierung, das in enger Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen)
  • Biographiearbeit
    Psychosoziale Betreuung/Angehörigenberatung
    Erhalt/Verbesserung der Lebensqualität des Menschen in seinem sozialen Umfeld (Vermittlung von einem Gefühl von Sicherheit, Wertschätzung, innerer Ausgeglichenheit und Zufriedenheit)
 

Das ErgoTherapieZentrum Blankenburg berät Sie gerne bei allen Fragen zur Demenz und der unterstützenden Behandlung. Jarko Broutschek und sein Team stehen Ihnen gerne zur Seite und unterstützen Sie oder Ihre Angehörigen mit einer Ergotherapie. Mit Hilfe unseres Kontaktformularskönnen Sie sich schnell und einfach mit uns in Verbindung setzen